Südhessen-Talk

Jörg Rau, PDZ Personaldienste & Zeitarbeit GmbH

Fachkräfte - Personalanpassung und -vermittlung

Jörg Rau, Geschäftsführer der PDZ Personaldienste & Zeitarbeit GmbH aus Darmstadt, im Gespräch mit mittelstand-südhessen.de

Herr Rau, Fachkräfte werden in Deutschland händeringend gesucht, können Sie Unternehmen dabei helfen?

Ja, auch. Aktuell haben wir in vielen Branchen tatsächlich einen hohen Fachkräftebedarf und da können wir helfen, sowohl in der Vermittlung als auch bei einem temporären Bedarf mit Schwerpunkt kaufmännische Berufe, sowie rund um das Thema IT. Andererseits gibt es aber auch Unternehmen, die z. B. durch die Digitalisierung unter erheblichem Anpassungsdruck stehen. Durch notwendige Restrukturierungen fallen dann auch Arbeitsplätze weg. In der Automobilwirtschaft oder in der Finanzdienstleistungsbranche erleben wir das aktuell. Vermutlich stehen wir da erst am Anfang. Unsere Personaldienste setzen dann genau hier an. Als zertifizierte Transferagentur unterstützen wir Unternehmen dabei, Mitarbeitende noch vor dem Ende des Arbeitsverhältnisses wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Der  Weg geht weiter über unsere Transfergesellschaften, in denen wir einen befristeten Arbeitsvertrag bieten. Grundlage dafür ist ein Transfersozialplan. Das Ganze gewinnt an Charme, da betriebsbedingte Kündigungen vermieden werden.

Was ist Ihre Besonderheit als Personaldienstleister?

Wir finden bundesweit für Unternehmen und ausscheidende Mitarbeitende immer individuelle Lösungen. So kann es vorkommen, dass eine unserer Transfergesellschaften nur mit 1-2 Personen besetzt ist, um die wir uns dann intensiv kümmern. Auch bei größeren Einheiten (bis zum 100 Personen) werden die Mitarbeiter individuell betreut. Dazu gehören etwa die Feststellung der Vermittelbarkeit und Integrationsplanung, Potenzialanalyse zur Bestimmung von Stärken und Schwächen, Zielorientierungs- und Motivationsgespräche, Qualifizierung mittels bedarfsorientiertem Bewerbertraining sowie ein aktives Bewerbermanagement und individuelles Coaching durch unsere zertifizierten Karrierecoaches.

Werden Personalanpassungsmaßnahmen öffentlich gefördert?

Ja, die Bundesagentur für Arbeit bietet vielfältige Unterstützung. Allerdings ist immer auch eine finanzielle Eigenbeteiligung der Unternehmen notwendig. Wenn wir als Transferagentur aktiv sind, dann sind Transferleistungen nur während der Kündigungsfrist möglich. Beim Einsatz von Transfergesellschaften sparen Unternehmen bis zu 67% des bisherigen Nettolohnes durch staatliche Fördermöglichkeiten in Form von Transfer-Kurzarbeitergeld bis zu maximal 12 Monaten. Als Faustformel gilt, dass etwa ein Bruttomonatsgehalt genügt, um bis zu zwei Monate Betreuung in der Transfergesellschaft zu finanzieren.

Unternehmen, die Fachkräfte suchen, können dann bei Ihnen nachfragen?

Ja, wir haben immer einen Pool von rund 100 Personen, die wir systematisch für neue Aufgaben und neue Arbeitgeber vorbereiten. Zudem haben wir in unseren weitverzweigten Netzwerken Zugang zu weiteren interessanten Kandidatinnen und Kandidaten. Die Personalvermittlung ist unser zweites Standbein, wobei wir uns nicht als Headhunter verstehen.

Was raten Sie Unternehmen, die vor der Restrukturierung stehen?

Wichtig ist, frühzeitig ein Konzept für eine mögliche Personalanpassung zu entwickeln, damit es im Krisenfall schnell gehen kann. Auch hier stehen wir beratend zur Seite, wenn es um Transagentur oder Transfergesellschaft geht. Im Moment spüren wir bei mittelständischen Unternehmen, die sich eigentlich aufgrund des digitalen Wandels konsequent neu ausrichten müssten, eine gewisse Zurückhaltung. Meistens sind die Kassen aus den guten Zeiten noch gefüllt. Der Anpassungsdruck ist aktuell nicht groß genug. Man wartet eher noch ab, wohin sich die eigene Branche entwickelt.

Was raten Sie Unternehmen, die Fachkräfte suchen?

Unternehmen müssen erkennen, dass sich die Spielregeln auf dem Arbeitsmarkt um 180 Grad gedreht haben. Gute Fachkräfte können sich heute ihren Job aussuchen. Unternehmen müssen sich heute bewerben und die Klaviatur des Personalmarketings beherrschen. Sie müssen auch verstehen, was Bewerberinnen und Bewerber möchten. Nach unseren Erfahrungen aus der Praxis haben die Unternehmen Vorteile, die sich wirklich um ihre Mitarbeitenden individuell kümmern. Es ist immer wieder erstaunlich, wie wenig Führungskräfte von ihren Teams wissen. Ein familiäres Umfeld, in dem sich Mitarbeitende gut aufgehoben fühlen, Entwicklungsmöglichkeiten ergeben, Arbeitszeiten und Arbeitsort  gestaltbar sind und Beruf und Familie in Einklang gebracht werden können, schaffen Pluspunkte und Loyalität.

Wir bedanken uns für das Gespräch Herr Rau.

copyright BPF Best Practice Forum GmbH

Partner

PDZ Personaldienste & Zeitarbeit GmbH

Jörg Rau
Landgraf-Philipps-Anlage 66
64283 Darmstadt

Fon: +49 (0) 6151 27979 0
Fax: +49 (0) 6151 2797944

PDZ Personaldienste & Zeitarbeit GmbH

Online Antrag stellen - Für Ihre Finanzierung oder Geldanlage das passende Angebot 

Ihre Unternehmenspräsentation

Ihr Experteninterview könnte hier auch für 590 Euro (inkl. Redaktion) stehen. 

Dipl.-Betriebswirtin Jutta Peschke

Partnerbetreuung mittelstand-südhessen.de
jpeschke@best-practice-forum.de  
Fon: 02304-594014

Südhessen-Talk

28.05.2020

Bernd Baldus, Geschäftsführer AUTOHAUS.EBERT

Neue Technologien verändern die Automobilbranche

Alle Talks

Drucken